Home

Headergrafik Maschinenbau

SFB 666: Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung

Entwicklung, Fertigung, Bewertung

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche, Sprecher des SFB 666
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche, Sprecher des SFB 666

Als Sprecher des Sonderforschungsbereichs 666 „Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung – Entwicklung, Fertigung, Bewertung“ freue ich mich, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu können.

Durch die Arbeiten des SFB 666 entstehen Methoden und Verfahren, mit denen verzweigte Strukturen aus Blech mit für den jeweiligen Anwendungsfall optimierten Eigenschaften integral hergestellt werden können. Diese Zielsetzung schließt Fragestellungen der Produktentwicklung, der Fertigungstechnologien und der Bauteilbewertung ein. Daher haben sich Wissenschaftler der TUD aus den Disziplinen Produktentwicklung, Mathematik, Materialwissenschaften, Produktionstechnik, Betriebsfestigkeit und Bauingenieurwesen zu diesem interdisziplinären Forschungsverbund zusammengeschlossen.

Die erste und zweite Phase der Forschungsarbeiten konnte bereits mit innovativen Ergebnissen und faszinierenden Entwicklungen rund um die neuen Blechbauweisen sehr erfolgreich abgeschlossen werden. In der nun laufenden dritten Phase werden die Forschungsaktivitäten weiter intensiviert und das Spektrum der wissenschaftlich untersuchten Themen und Fragestellungen sukzessive erweitert.

Ich hoffe, dass wir Ihnen auf unseren Seiten ein ansprechendes Informationsangebot bieten können und wünsche Ihnen viel Freude und Inspiration bei der Ergründung der integralen Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, sprechen Sie uns bitte an.

Herzlichst, Ihr Peter Groche.

 

Von der Vision zur Realität!

Vorschaubild

Aktuelles

  • 06.09.2016

    Manufacturing Integrated Design – Final Colloquium CRC 666

    Am 21. Februar 2017 richten das Institut für Fertigungsforschung e.V. und das Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) der Technischen Universität Darmstadt das Abschlusskolloquium des Sonderforschungsbereichs 666 »Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung« aus.

  • 12.08.2016

    Einladung zur EuroBLECH 2016 in Hannover

    Logo EUROBLECH

    Auf der diesjährigen EuroBLECH in Hannover werden auch das Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen und der Sonderforschungsbereich 666 mit einem Stand vertreten sein. Daraus ergibt sich für interessierte HörerInnen der Mastervorlesungen des PtU die Möglichkeit, an einer kostenlosen Exkursion zur Messe am 26.10.2016 teilzunehmen.

Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Die Mitglieder des Sonderforschungsbereichs 666 bedanken sich bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Förderung der Forschungsprojekte.