Projektbereich B

Headergrafik Maschinenbau

Projektbereich B: Fertigung

B1 | Teilprojekt B1: Erweiterung der Verfahrensgrenzen beim Spaltprofilieren

Das Herstellen von Profilen mit verzweigten Querschnittsformen aus Blech in integraler Bauweise ohne Materialdopplungen ist nun erstmals mit dem neuen Umformverfahren Spaltprofilieren möglich. Hierbei wird ein aus einer Spaltwalze und zwei Hilfswalzen bestehendes Werkzeugsystem verwendet, um die Oberfläche der Bandkante zu vergrößern.weiterlesen

B2 | Teilprojekt B2: Grundlagen des Spaltbiegens

Integrale Blechprofile mit höherer Verzweigungsordnung können in der heutigen industriellen Anwendung nur eingeschränkt gefertigt werden. Die Verzweigungen werden hauptsächlich durch Materialdoppelungen hergestellt. Oftmals sind auch zusätzliche Fügeoperationen notwendig.weiterlesen

B3 | Teilprojekt B3: Spanende Bearbeitung am Coilmaterial durch Hochgeschwindigkeitsbearbeitung

Bei der Herstellung integraler Blechbauteile mit höheren Verzweigungsordnungen durch umformende Produktionsverfahren ist eine Integration von spanenden Bearbeitungsverfahren speziell zur Herstellung kontinuierlicher und diskontinuierlicher Formelemente erforderlich. Erstere sind dabei Geometrien, welche entlang der Vorschubrichtung des Bandes dieselbe Form aufweisen; diskontinuierliche Elemente sind demnach Formen mit einer variablen Geometrie quer zur Vorschubrichtung.weiterlesen

B4 | Teilprojekt B4: Herstellung verzweigter Bauteile durch integrierte Umform-, Zerspan- und Fügeoperationen

Im Rahmen dieses Teilprojekts soll ein ganzheitliches, innovatives Konzept einer flexiblen Fertigungsanlage zur Herstellung verzweigter Mehrkammerprofile erstellt werden. Nach Konzeptabschluss erfolgt die Auslegung und Konstruktion der Einzelkomponenten sowie der Bau der Gesamtanlage mit anschließender versuchstechnischer Erprobung.weiterlesen