Projektbereich T: Transferprojekte

Headergrafik Maschinenbau

Projektbereich T: Transferprojekte

T1 | Teilprojekt T1: Beherrschen von Toleranzfeldern beim Spaltprofilieren

Ziele dieses Transferprojektes sind die Analyse erforderlicher Genauigkeiten für potenzielle, durch Spaltprofilieren industriell realisierbare Produktklassen und das Ableiten von Maßnahmen für das Erreichen dieser Toleranzfelder in kontinuierlichen Spalt- und Walzprofilierprozessen. Weiterlesen…

T2 | Teilprojekt T2: HSC – Bandkantenbearbeitung in der Rohr- und Pipelineindustrie

Die Erkenntnisse des SFB 666 um die Zusammenhänge im Bereich der Bandkantenbearbeitung soll auf die Rohr- und Pipelineindustrie mit höherfesten Stählen bei Materialstärken von 10 bis 20 mm und Fertigungsgeschwindigkeiten bis 80 m/min Vorschub transferiert werden. Hierzu muss ein neues Maschinenkonzept zur HSC – Kantenbearbeitung mit ausreichender Dynamik, direktangetriebenen Werkzeugen und automatischem Werkzeugwechsel entwickelt werden. Auch die Werkzeug-, Schneidengeometrie und Technologieparameter müssen für diesen Anwendungsfall der HSC-Bearbeitung entwickelt werden. Weiterlesen…

T3 | Teilprojekt T3: Abschätzung zyklischer Kennwerte für Aluminium (Sprüh- und – Knetlegierungen) mittels künstlich neuronaler Netze unter Einbindung metallographischer und fertigungstechnischer Kenngrößen

In diesem Transferprojekt T3, soll ein künstlich neuronales Netz (KNN) für Aluminiumwerkstoffe (Sprüh- und Knetlegierungen) erstellt und die Methode der Abschätzung zyklischer Kennwerte in die Industrie transferiert werden. Ziel dieses Transferprojektes ist es, ein prototypisches Softwaremodul zu entwickeln, welches die zyklischen Parameter der Dehnungswöhlerlinie und der Spannungsdehnungskurve für Aluminiumwerkstoffe unter Berücksichtigung des Inkompatibilitätsverhaltens von Aluminium abschätzt. Weiterlesen…